Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Sprechstunde für Frauen mit Abhängigkeitserkrankungen

Die optimale Versorgung von schwangeren Frauen oder Frauen mit Kinderwunsch und Abhängigkeitserkrankungen erfordert einen multidisziplinären Ansatz, ohne sich dabei nur auf die Suchterkrankung zu beschränken. Der spezifische Bedarf an ärztlicher und psychosozialer Betreuung ermöglicht vielen Müttern, Vätern und Kindern den glücklichen Ausgang der Schwangerschaft.

PD Dr. med. univ. Sara Fill MalfertheinerOberärztin

„Gemeinsam arbeiten wir an einer Lösung, die Ihre Bedürfnisse und die Bedürfnisse Ihres Kindes berücksichtigt“.

In unserer Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe bieten wir daher Frauen und Familien mit Suchtproblemen aller Art sowie den häufig vorkommenden körperlichen, psychischen und sozialen Begleiterkrankungen eine regelmäßige geburtshilfliche Spezialsprechstunde an. In einem interdisziplinären Team werden in der Sprechstunde suchtmittelabhängige, suchtmittel- konsumierende und substituierte Schwangere und deren ungeborene und geborene Kinder in enger Kooperation mit der Klinik für Neonatologie sowie den hausinternen Psychologen geburtsmedizinisch, neonatologisch und psychosozial betreut.

Behandlungsangebot der Sprechstunde

  • Geburtshilfliche Betreuung von schwangeren Frauen mit Abhängigkeitserkrankungen aller Art
  • Geburtsplanung und Betreuung suchtmittelabhängiger, suchtmittelkonsumierender und substituierter Schwangere
  • regelmäßige Ultraschalluntersuchungen zur Kontrolle der Entwicklung des ungeborenen
  • Kindes
  • Informationsvermittlung zum Thema Schwangerschaft, Stillzeit und Kinderwunsch bei Abhängigkeitserkrankung der Mutter
  • Beratung zu Risiken und Notwendigkeit der Einnahme von Substitutionsmittel und Psychopharmaka während, nach der Schwangerschaft  und in der Stillzeit sowie die Risiken für das Neugeborene
  • Spezielle Organ-Ultraschalluntersuchungen (11.-13. Woche und 19.-22. Woche) zur Überprüfung der kindlichen Gesundheit und Entwicklung
  • Hausinterne Betreuung durch die Mitarbeiter des psychologischen Teams bei stationärer Aufnahme
  • Kooperation mit und Vermittlung von ambulanten Hilfssystemen durch den hausinternen Sozialdienst
  • interdisziplinäre Betreuung des ungeborenen und geborenen Kindes in enger Kooperation mit der Klinik für Neonatologie 

Bei Bedarf vermitteln wir Kontakt zu

  • ambulante Hilfssysteme
  • Familien- und Erziehungsberatungsstellen
  • Netzwerkpartner der Bundesinitiative Frühe Hilfen
  • Psychotherapeuten
  • Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität Regensburg (MedBo) - Suchtambulanz
  • Selbsthilfegruppen

Ihre Ansprechpartnerin:
Oberärztin PD Dr. med. univ. Sara Fill Malfertheiner, MHBA

Sprechstunde
Dienstag nach Terminvereinbarung

Terminvereinbarung
Zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte telefonisch oder per Email an die geburtshilfliche Ambulanz (Frau Angelika Holl)
Tel. +49 (0)941 369 5204

Ein Job mit Herz – Ihre Karriere bei den BarmHERZigen Brüdern
Ein Job mit Herz – Ihre Karriere in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Jetzt bewerben!