Universitäres Perinatalzentrum Level 1

Von Patienten für Patienten

Wenn bei einer Risikoschwangerschaft, Komplikationen bei der Geburt oder einer Erkrankung Ihres geborenen Kindes unsere intensive medizinische Hilfe notwendig ist, lassen wir Sie und Ihre Familie nicht allein. Dennoch kann es für Sie schwierig sein, mit der Situation umzugehen und eine enge Beziehung zu Ihrem Kind aufzubauen.

Es ist normal, sich teilweise überfordert zu fühlen, wenn Sie sich um sich selbst, das Neugeborene und oft auch um besorgte Angehörige kümmern müssen. Von den ganzen kleinen und ganz großen Dingen, die Sie organisatorisch in Ihrem Alltag ändern müssen, ganz zu schweigen.

Von der Erfahrung anderer lernen, Ratschläge einholen und seelische Unterstützung bekommen, kann ein unschätzbarer Beitrag sein, den Sie über Erfahrungsberichte und im Gespräch in unseren Selbsthilfegruppen erhalten. Der Austausch mit anderen werdenden Eltern kann für Sie sehr wichtig sein. Es ist gut, sich von anderen Betroffenen verstanden zu wissen und sich untereinander auszutauschen. Gerade der Blick von außen, von Menschen, die nicht direkt in unser Krankenhaussystem eingebunden sind, kann Ihnen die nächsten Schritte in ein erfülltes Leben mit Ihrem Baby leichter machen.

Fragen Sie uns daher, gern schaffen wir Ihnen einen Kontakt zu einer Selbsthilfegruppe mit der wir eng zusammenarbeiten.

Lageplan

Ansprechpartner

Sekretariat Gerdi Würsch
Tel. +49 (0)941 369 5401
E-Mail: Sekretariat


Eine telefonische Terminvereinbarung zu unseren Sprechstunden ist erforderlich.

Kontakt / Sprechstunden / Ambulanz