Trichterbrust-Zentrum
Ansprechpartner

Sekretariat
Martina Großhauser
Tel. +49 (0)941 369 5301
Fax +49 (0)941 369 5305
E-Mail: Trichterbrustzentrum


Eine telefonische Terminvereinbarung zu unseren Sprechstunden ist erforderlich.

Kontakt / Sprechstunden / Ambulanz

Trichterbrust - Nicht nur ein kosmetisches Problem

Zu den häufigsten Brustwanddeformitäten gehören die Trichter- und Kielbrust. Die Trichterbrust ist hierbei die häufigste Fehlbildung der Brustwand. Das Brustbein ist eingezogen, so dass eine auffällige, trichterförmige oder rinnenförmige Vertiefung in Brustmitte sichtbar ist. Die genaue Ursache dieser Erkrankungen ist bis heute noch unklar. Betroffen sind meist männliche Kinder und Jugendliche, Jungen sind dreimal häufiger betroffen als Mädchen.

Mit einer Brustwanddeformität einhergehen können andere Erkrankungen wie Fehlstellungen der Wirbelsäule (Skoliose, Kyphose) oder das Marfan-Syndrom. In der Regel nimmt die Brustwanddeformität über die Kindheit und Pubertät allmählich zu, dadurch haben einerseits Herz, Gefäße, Lunge und Luftröhre Zeit, sich anzupassen und es bestehen nicht selten Leistungseinschränkungen. Andererseits erleben die Kinder und Jugendlichen ihre zunehmende Auffälligkeit als psycho-sozial stark belastend, was oft zu einem gestörten Selbstbild im Laufe der Pubertät führt.

Ganzheitliche Beratung in unserer Brustwandsprechstunde

Die Beurteilung und die Behandlung von Brustwanddeformitäten sind nicht einfach und sollten daher nur in Kliniken mit umfangreicher Erfahrung durchgeführt werden. Wir bieten wöchentlich eine Brustwandsprechstunde an. Hier können sich betroffene Patienten – Kinder und Jugendliche, aber auch junge Erwachsene - nach vorheriger telefonischer Anmeldung vorstellen.

Ein individuelles Behandlungskonzept

Die Entscheidung für oder gegen eine Brustwandkorrektur kann nicht ausschließlich aufgrund „objektiver“ Funktionsstörungen erfolgen. Eine eingehende körperliche Untersuchung und ein ausführliches persönliches Gespräch sind für die individuelle Beurteilung von größter Bedeutung. Dabei nehmen wir unsere Patienten auch in ihrem seelischen Leidensdruck ernst. In unserem Trichterbrustzentrum erstellen wir abhängig vom Schweregrad, den körperlichen Beschwerden und der gefühlten Beeinträchtigung ein individuelles, auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmtes Therapiekonzept.

Falls eine Operation notwendig ist, erfolgt der Eingriff so schonend wie möglich. Hierbei kommen die offen-chirurgische Korrekturmethode MEK (minimalisierte Erlanger Korrekturverfahren) nach Hümmer wie auch minimal-invasive Methoden zum Einsatz.

Alternativen zur Operation

Nicht immer muss eine Brustwandfehlbildung operativ korrigiert werden. Nur 20-30% unserer untersuchten Patienten bedürfen überhaupt einer Operation. Wir beraten Sie daher völlig unverbindlich über alle in Frage kommenden Alternativen. So führen wir an unserem Zentrum auch nicht invasive Maßnahmen wie etwa die Saugglockenbehandlung oder Kompressionsspangentherapie durch.

Klinik für Kinderchirurgie und Kinderorthopädie

Auf der Seite der Klinik für Kinderchirurgie und Kinderorthopädie finden Sie umfangreiche Informationen zum kompletten Behandlungsangebot, zu unserer Expertise, zu unterstützenden Services und vieles mehr. Auch unseren Chefarzt und unsere Oberärzte stellen wir Ihnen dort vor.

Auszeichnungen

Die Kliniken für Kinder- und Jugendmedizin, für Kinderchirurgie und für Kinderurologie der Klinik St. Hedwig wurden mit dem Gütesiegel "Ausgezeichnet. FÜR KINDER 2014-2015" honoriert. Diese Auszeichnung erhalten nur die Kliniken, die die Kriterien für eine fachlich gute, kind- und familiengerechte stationäre Versorgung erfüllen. Verliehen wird sie alle zwei Jahre von den folgenden Gesellschaften bzw. Einrichtungen: Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland e.V. (GKinD), Bundesarbeitsgemeinschaft Kind und Krankenhaus e.V. (BaKuK), Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DAKJ) und Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie e.V. (DGKCH).

Informationsfilme

Wachstum von Kindern lenken: Barmherzige Brüder Regensburg
Wissenswertes rund um Knochenbrüche bei Kindern