Medien

Meldungen

mehr erfahrenNahrungsmittelunverträglichkeit bei Kindern

Wie eine App den Umgang mit Allergien bei Kindern unterstützen soll

01.02.2022

Nahrungsmittelallergien bei Kindern kommen immer häufiger vor. Das Problem: Treten sie das erste Mal auf, kann es zu schwerwiegenden Folgen wie zum Beispiel einem allergischen Schock kommen. Dabei sorgt eine Überreaktion des Immunsystems für eine lebensbedrohliche Situation. Um dies möglichst zu verhindern, sollen im Rahmen eines Forschungsprojektes Kinder mit erhöhtem Allergierisiko durch künstliche Intelligenz (KI) mit einer App identifiziert werden – und damit nachhaltig vor schweren Folgen geschützt werden.

mehr erfahren

Post-COVID Kids Bavaria: Bayerns Gesundheitsminister besucht Klinik St. Hedwig

06.12.2021

Holetschek will Diagnostik und Therapie für Langzeitfolgen von COVID-19 bei Kindern und Jugendlichen verbessern

mehr erfahren

Neue Führung in der Pflege

11.11.2021

Stefan Gütinger ist neuer Pflegedirektor an der KUNO Klinik St. Hedwig der Barmherzigen Brüder. Als Experte für Kinderkrankenpflege will er das Frau-Mutter-Kind-Zentrum zukunftsorientiert mit weiterentwickeln.

mehr erfahren

Leuchtturm in der Kinderheilkunde

04.11.2021

Europäische Spitzenmediziner kamen auf Einladung von Prof. Sven Matthias Wellmann nach Regensburg – Start einer „European School of Neonatology“.

mehr erfahren

Barmherzige jetzt Maximalversorger

29.10.2021

Bayerns Gesundheits- und Pflegeminister Holetschek setzt auf Verbesserung der Krankenhausversorgung für die bayerische Bevölkerung in Städten und ländlichen Regionen – Barmherzige Brüder in Regensburg haben nun den Auftrag als Maximalversorger erhalten.

mehr erfahren

Expertise und Vertrauen: Barmherzige in FOCUS-Listen ganz oben

19.10.2021

Erneut ist das Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg mit der KUNO Kinderklinik St. Hedwig vom Nachrichtenmagazin FOCUS als TOP Nationales Krankenhaus ausgezeichnet worden und liegt im ostbayerischen Ranking auf Platz 1. Außerdem wird das Haus aktuell mit 21 TOP Fachkliniken und 20 TOP Medizinern in den FOCUS-Gesundheitslisten geführt.

mehr erfahren

Staatliche Förderung für Post COVID Kids Bavaria

15.10.2021

Post COVID Kids Bavaria spannt ein bayernweites Netzwerk für die Post-COVID-Versorgung und -Forschung bei Kindern und Jugendlichen. Das Projekt wird vom Bayerischen Gesundheitsministerium gefördert; die Studienleitung liegt bei der Hedwigsklinik und den Kinderkliniken der Technischen Universität München (TUM).

mehr erfahrenEin Operationsteam ist zu sehen.

Nur noch einmal schlafen

11.10.2021

Neues Operatives Kinderzentrum (OKIZ) an der KUNO-Kinderklinik St. Hedwig eingerichtet | Starkes Netzwerk mit Spezialisten vieler medizinischer Fachrichtungen verbessert die Versorgung von Kindern und Jugendlichen in Ostbayern

mehr erfahrenKinderärztliche Untersuchung

Staatlich gefördertes Modellprojekt: KUNOLand

06.10.2021

Rabe KUNO breitet die Flügel aus: Neues Projekt „KUNOLand“ bringt pädiatrische Versorgung in den ländlichen Raum

mehr erfahrenMobile Retter-App Regensburg

Mobile Retter-App kann wichtige Minuten bei Herz-Kreislauf-Stillstand bringen

07.09.2021

Über 60.000 Menschen erleiden deutschlandweit jährlich einen präklinischen Herz-Kreislauf-Stillstand. In diesem Notfall entscheidet schnelles und besonnenes Handeln über Leben oder Tod. Die Mobile Retter-App unterstützt dabei, indem sie qualifizierte Ersthelfer in der Nähe des Notfallortes alarmiert. Das Projekt „Mobile Retter Regensburg“ ist eine Kooperation des Universitätsklinikums Regensburg mit der Integrierten Leitstelle und dem Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Regensburg (ZRF) in Zusammenarbeit mit den Regensburger Kliniken. Die lebensrettende Bedeutung dieses Projekts unter der Trägerschaft des ZRF betonte Landrätin Tanja Schweiger im Rahmen einer Pressekonferenz mit den Beteiligten am Donnerstag, 2. September, im Landratsamt.