Karriere

Operationstechnischer Assistent (m/w)

OTA

Der Aufgabenschwerpunkt einer OTA liegt im sach- und fachgerechten Instrumentieren unterschiedlicher Operationen und in der Unterstützung des operierenden Teams.

Darüber hinaus gehören folgende Tätigkeiten zum Verantwortungsbereich einer OTA:

  • Organisation und Koordination eines reibungslosen Arbeitsablaufes vor- und nach dem Eingriff
  • Sach- und fachgerechtes Vor- und Nachbereiten von Materialien, Geräten und Instrumenten
  • Durchführen und Einhalten der Desinfektions- und Hygienemaßnahmen in der Operations-abteilung
  • Erstellen und Durchführen von Dokumentationen

Diese verantwortungsvollen Aufgaben stellen besondere Anforderungen an eine OTA: 

  • Gute Beobachtungsgabe und Reaktionsschnelligkeit 
  • Konzentrationsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Technische Fertigkeiten
  • Teamfähigkeit und Kooperation in der Zusammenarbeit mit dem interdisziplinären Operations-team
  • Psychologisches Einfühlungsvermögen in die Patienten

Im Berufsprofil der Operationstechnischen Assistenten/-in stehen eher technische Belange im Vorder-grund. Aufgrund der vielfältigen Ausbildungsinhalte sind als Einsatzorte neben der Operationsabteilung auch der Notfallbereich, Polikliniken, der Endoskopiebereich, die Zentralsterilisation, Leitstellen sowie der Bereich des „ambulanten Operierens“ im Krankenhaus und beim niedergelassenen Arzt denkbar. Für OTAs mit Berufserfahrung besteht die Möglichkeit sich zur Praxisanleitung oder zur Leitung in einem Funktionsbereich weiterzubilden. Für das Berufsbild der OTA besteht die Möglichkeit, beispielsweise das Studium Bachelor of Science in Physician Assistance zu absolvieren.

Ausbildung

Beginn und Dau