Klinik für Frauenheilkunde und Gynäkologie

Endometriose

Chronische Unterbauchschmerzen und Kinderwunschprobleme

Obwohl im fortpflanzungsfähigen Alter Endometriose die zweithäufigste Erkrankung der Frau ist, spielt diese häufig vorkommende chronische Veränderung im allgemeinen Bewusstsein leider immer noch eine untergeordnete Rolle.

Es handelt sich dabei um das abnormale Vorkommen von Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Gebärmutterhöhle mit entsprechenden Reaktionen der Körperabwehr.  Dies führt häufig zur immer wiederkehrenden, teils massiven Unterbauchschmerzen oder auch zu Problemen, Kinder bekommen zu können – tatsächlich leiden mindestens die Hälfte der Patientinnen mit Unterbauchschmerzen oder Kinderwunschproblemen an Endometriose.

Trotz der Tatsache, dass Endometriose durch viele bildgebende Verfahren, wie beispielsweise Ultraschall nicht sicher ausgeschlossen werden kann, sind häufig komplexe, interdisziplinäre Eingriffe oder eine gut abgestimmte hormonelle Therapie erforderlich.

In unserer Sprechstunde ist durch eine breite interdisziplinäre Vernetzung ein umfangreiches Diagnostik- und Therapieangebot für Endometriose verfügbar. Insbesondere die Planung und Durchführung komplexer diagnostischer Ansätze oder -meist minimal-invasiver- chirurgischer Maßnahmen stehen dabei im Fokus.

Kontakt-Icons

Ansprechpartner/Leitung

PD Dr. med. Sebastian Häusler
Geschäftsführender Oberarzt
Schwerpunktbezeichnung Gyn. Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, Schwerpunktbezeichnung Gyn. Onkologie, MIC II


Einen Termin für die Sprechstunde können Sie gerne über die gynäkologische Poliklinik unter der Tel. +49 (0)941 369 5206 vereinbaren.

Ein Job mit Herz – Ihre Karriere bei den BarmHERZigen Brüdern
Ein Job mit Herz – Ihre Karriere in der Frauenheilkunde und Gynäkologie

Jetzt bewerben!